Korrosionsschutz

Das Korrosionsschutzsystem CORTEC-VpCI® bietet einen einfach applizierbaren Schutz Ihrer Industrieanlagen, Maschinen und Elektronikteilen basierend auf der VCI (Volatile Corrosion Inhibitor) Methode. Ihre Güter sind während Transporten oder bei Zwischen-/Langzeitlagerung gegen Korrosion geschützt.

Als Pionier in der Anwendung des amerikanischen CORTEC® – Korrosionsschutz-Systems ist T-LINK seit 1990 auch ausserhalb der Schweiz äusserst erfolgreich tätig. T-LINK berät und beliefert Anwender in der Schweiz sowie im Ausland. Wir beraten und schulen Verpackungsunternehmen (Lohnverpacker) sowie andere interessierte Kreise.

Gegenüber der verbreiteten Aluverbund-Methode bietet die VCI-Methode folgende Vorteile:

    • Schnelligkeit in der Anwendung (Anbringung und Entfernung)
    • Lange Schutzwirkung (bis 36 Monate)
    • Unempfindlich auf kleine Beschädigungen in der Schutzhülle
    • umweltverträgliche Entsorgung

Allgemeine Anwendung

    • Exportverpackungen (See-/Luft-/LKW-Fracht)
    • Kurz- + Langzeitlager
    • Elektro-Schaltschränke und Steuerungen
    • Reaktoren
    • Tankanlagen
    • Heizanlagen + Kraftwerke
    • Militärgüter

Innerbetriebliche Anwendungsbereiche

    • Gesamte Metallindustrie (hervorragende Anwendung bei Metall-Mischbauweise)
    • Maschinenbau
    • Werkzeugbau
    • Reinraum-Anlagen
    • Feinstanz / Metallveredelung
    • Elektrokomponenten
    • Anlagen mit Lasertechnik

Ansprechpartner




Thomas A. Wirz
+41 44 850 67 77
E-Mail
» Offertanfrage
» Referenzen
» Weitere Ansprechpartner

Hauptsitz
Schwerzistrasse 6
8807 Freienbach
Schweiz

Niederlassung Flughafen ZH
Grindelstrasse 26
8303 Bassersdorf
Schweiz

Niederlassung Ostschweiz
Obere Industrie 8
7304 Maienfeld
Schweiz

Niederlassung Rheinhafen BS
Birsterminal
4127 Birsfelden
Schweiz